ES-Spiegel - Das Magazin der Europa-Studien

„Korrespondenz“

Ciao Germania! - Hallo Italien! Europäische Wege eines bilateralen Wirtschaftsabkommens

Nicht nur Paulina Mayer schwebt als Erasmus-Studentin in Lecce zwischen Deutschland und Italien. Immer wieder trifft sie in Apulien auf Italiener, die lange Zeit als Gastarbeiter in Deutschland gelebt haben und zurückgekehrt sind oder auf deutsche Kinder italienischer Einwanderer, die die Herkunft ihrer Eltern und Großeltern ergründen wollen.

Die Geschäfte sind geschlossen und verweisen auf die Demonstration. // Foto: Paulina Mayer

NOTAP – eine Dokumentation in Bildern

Paulina Mayer ist während ihres Auslandssemesters in Lecce unterwegs mit jungen Süditaliener_innen, die gegen ein längst beschlossenen EU-Projekt auf die Straße gehen. Ihre Eindrücke hält sie hier in Bildern fest.

Von Galliern und Römern – Notizen aus der Madrider Feldforschung

Teresa Pinheiro, Inhaberin der Professur Kultureller und Sozialer Wandel, hält sich aktuell im Zuge eines Forschungsaufenthalts in Madrid auf und erlebt so hautnah den Diskurs um das katalanische Unabhängigkeitsreferendum. Im Europastudien-Spiegel berichtet sie von der Polarisierung der spanischen Gesellschaft, unabgeschlossenen Baustellen der Transition und der Besinnung nach der Schockstarre.

NOTAP – Warum das Salento gegen eine neue EU-Gas Pipeline kämpft

Paulina ist während ihres Auslandssemesters in Lecce unterwegs mit jungen Süditaliener_innen, die sich ignoriert und nicht verstanden fühlen. Der Übermacht eines längst beschlossenen EU-Projekts treten sie dennoch mit ausdauernder Entschlossenheit und „Positivity“ entgegen.

Junge Franzosen und die EU: La Union en Marche?

Annabell Schlösser fragt sich während ihres Semesters in Paris, wie viel von der Spaltung in der Europafrage aus dem Präsidentschaftswahlkampf bei den jungen Franzosen übriggeblieben ist. Dazu präsentiert sie interessante Ergebnisse einer während ihres Studiums durchgeführten Umfrage zu Frexit, Vertrauen in europäische Institutionen und Entwicklung der EU.

nach obennach oben