ES-Spiegel - Das Magazin der Europa-Studien

kritisch gedacht

NOTAP – Warum das Salento gegen eine neue EU-Gas Pipeline kämpft

Paulina ist während ihres Auslandssemesters in Lecce unterwegs mit jungen Süditaliener_innen, die sich ignoriert und nicht verstanden fühlen. Der Übermacht eines längst beschlossenen EU-Projekts treten sie dennoch mit ausdauernder Entschlossenheit und „Positivity“ entgegen.

Von Brüssel und anderen Ungeheuern

Brüssel, ein undurchsichtiges Monstrum? Demokratiedefizit EU? Partizipation unter dem Gefrierpunkt? Welche Vorstellung die Unionsbürger_innen von der Europäischen Union und ihrer Funktionsweise haben; und wie es wirklich um die Demokratie in der EU steht, betrachtet Vanessa Beyer in diesem Beitrag.

Das Chemnitzer Experiment

Die Bürgerversammlung im Rahmen der Europawoche 2018 “Europa für alle” als Reallabor? Den Kern dieser theoretischen Überlegungen und welche Voraussetzungen für einen demokratischen Diskurs erfüllt werden müssen, beleuchtet Björn Elsen in seinem Artikel genauer.

Europa muss Alltag werden!

Wieso wir vor lauter Eu-Richtlinien für Gemüse unseren Blick auf das Große Ganze nicht verlieren dürfen, schildert uns Sascha Kodytek in seinem Text und appelliert gleichzeitig zur Mitgestaltung an einem Europa, in welchem wir auch zukünftig leben wollen.

aus älteren Ausgaben:

Europa ist (k)ein Wunschkonzert

Let’s be the Pulse of Europe! Warum brauchen wir eine Bewegung, welche sich selbst als den Puls Europas bezeichnet? Aline Sieber erklärt uns was es damit auf sich hat und wo auch die Kritik liegt.

Die EU - eine Chance für alle?

Passivität gegenüber der Europäischen Union sollte nicht zur Normalität werden dürfen. Von dem neuen Projekt CUBE und was es damit auf sich hat. Ein Gedankenanstoß von Verena Riedmiller.

nach obennach oben