ES-Spiegel - Das Magazin der Europa-Studien

Foto: Rebecca Zeh, alle Rechte vorbehalten

(H)eure(k)ca! - Chemnitz für Europa

„Let‘s be the Pulse of Europe“- dieser Slogan ist vielen von uns durch die dazugehörige Bürgerinitiative geläufig. Aus einer Frankfurter Idee entwickelte sich im letzten Jahr etwas Großes: eine in regelmäßigen Abständen stattfindende Veranstaltung, die Tausende von Menschen sonntags um 14 Uhr auf die Straße zog. Anlässlich der damaligen politischen Situation und bevorstehender Wahlen in mehreren europäischen Ländern wollten Bürger ausnahmsweise einmal FÜR etwas demonstrieren – ein weiterhin bestehendes Europa, welches vereint und demokratisch sein soll. Die Aufrechterhaltung von Menschenwürde, Rechtsstaatlichkeit, Demokratie, Respekt und Toleranz und nicht zuletzt Frieden wurde immer wieder thematisiert.

„We’re so sad you’re leaving, but we’ll stay friends forever…“

Wie schon in einer früheren Ausgabe berichtet, haben auch Chemnitzer Studentinnen und Studenten den europäischen Gedanken aufgenommen und die #PulseofEurope-Demonstrationen nach Chemnitz geholt. Um ein Zeichen für den Erhalt von Europa und der EU zu setzen, thematisierten wir aktuelle politische Geschehnisse. An unsere britischen Freunde entstand im Rahmen einer kreativen Aktion ein Brief unter dem Motto „We’re so sad you’re leaving, but we’ll stay friends forever…“, den wir an britische Medien schickten. Bei einer anderen Demo entstand ein Banner, auf dem die Chemnitzer Bevölkerung ihre Wünsche und Hoffnungen an Europa sowie die Europäische Union äußern konnten. Wie nicht anders zu erwarten, wurde aber auch Kritik geäußert, was uns wiederum die Chance bot, mit den Leuten ins Gespräch zu kommen.

Trotz der angespannten politischen Situation und der bevorstehenden Bundestagswahl sank die Teilnehmerzahl von Mal zu Mal. Ein Grund mehr also für uns, am Ball zu bleiben und erst recht über Europa nachzudenken und zu diskutieren.

Nach mehreren Bier kommen einem bekanntlich ja die besten Ideen. Kein Wunder also, dass wir bei einem unserer Vorbereitungstreffen für eine anstehende Pulse of Europe-Demo beschlossen, dass Chemnitz ein Verein für Europa fehlt. Uns allen war sofort klar, dass wir diejenigen sein wollten die das ändern, und schließlich auch geändert haben.

"Nach mehreren Bier kommen einem bekanntlich ja die besten Ideen."

Wir hatten die Idee für einen Europaverein in Chemnitz - Heureka! Wir haben ihn gefunden! Wundert es also jemanden, dass wir unseren Verein „Eureca e.V. genannt haben? Die ersten beiden Buchstaben (EU) stehen für die Europäische Union, deren Weiterbestehen wir als alternativlos empfinden. Das „C“ steht natürlich einerseits für Chemnitz, andererseits aber auch für die Chemnitzer Bevölkerung, die wir unbedingt mit in unsere Projekte mit einbinden wollen.

Was haben wir also geplant? Im Februar wollen wir zu Beginn erst einmal eine Eröffnungsfeier veranstalten, welche unseren Verein in Chemnitz vorstellt und zu ersten Diskussionen anregen soll. In der Zukunft haben wir Podiumsdiskussionen, Vorträge, Konzerte, Exkursionen und Themenabende geplant. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Akteuren aus Wirtschaft und Politik wollen wir Workshops als Weiterbildungsmaßnahmen für die europäische Jugend organisieren. Des weiteren planen wir mit den europäischen Partnerstädten der Stadt Chemnitz zusammenarbeiten, um den europäischen Gedanken zu fördern und einen länderübergreifenden Meinungsaustausch zu ermöglichen.

Wir sind parteiunabhängig und wollen keineswegs Werbung für die europäische Union machen- weder für ihre Institutionen, noch für ihre Politik. Wir wissen natürlich, dass längst nicht alles rund läuft. Aber genau deswegen hat sich unser Verein gegründet. Wir möchten etwas bewegen!

Wenn IHR Lust habt, Europa mit uns zu stärken und/oder kritisch zu diskutieren und mit der Chemnitzer Bevölkerung ins Gespräch zu kommen, könnt Ihr gerne unsere Facebook-Seite (Eureca e.V.) liken, auf der wir Euch über alles Weitere auf dem Laufenden halten werden. Ihr seid natürlich auch herzlich dazu eingeladen, unserem Verein beizutreten! Schreibt uns dazu einfach eine Facebook-Nachricht und wir melden uns bei Euch!

nach obennach oben

nach obennach oben